Leiter/in Ge­schäfts­stel­le Pensionskasse

Allrounderaufgabe in der beruflichen Vorsorge

Bei unserer Mandantin, der Pensionskasse der Diözese St. Gallen, handelt es sich um eine selbständige, öffentlich-rechtliche Stiftung, die der Sicherung der über 1'000 Aktivversicherten gegen die wirtschaftlichen Folgen des Alters, der Invalidität und des Todes dient. Sie führt die berufliche Vorsorge für die Arbeitnehmenden des Katholischen Konfessionsteils des Kantons St. Gallen und des Bischöflichen Ordinariats sowie der über 100 angeschlossenen Institutionen, insbesondere der katholischen Kirchgemeinden, durch. Im Zuge einer bevorstehenden Pensionierung rekrutieren wir am Sitz in St. Gallen eine/n kommunikative/n und umsetzungsstarke/n Leiter/in Ge­schäfts­stel­le Pensionskasse.

Aufgaben
In dieser vielfältigen und anspruchsvollen Führungsposition leiten Sie zusammen mit einem kleinen Team das operative Geschäft der Pensionskasse und berichten direkt an den Stiftungsrat. Zu Ihren Hauptaufgaben zählen nebst der Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität und Steigerung der Kundenzufriedenheit:

  • Überwachung und Abwicklung des Tagesgeschäfts (Verwaltungssoftware SwissPension)
  • Betreuung der Arbeitgeber und Versicherten
  • Umsetzung der Anlagestrategie und bei Eignung Bewirtschaftung der Vermögensanlagen
  • Buchführung und Erstellung der Jahresrechnung
  • Bereitstellung von Kennzahlen zur Führungsunterstützung
  • Betreuung der Verträge mit angeschlossenen Institutionen
  • Sekretariat des Stiftungsrates und der Ausschüsse

Anforderungen
Wir wenden uns an eine vorausschauende und pragmatische Persönlichkeit, die über eine breite und tiefe Fachkompetenz auf dem Gebiet der beruflichen Vorsorge sowie eine Ausbildung als eidg. dipl. Pensionskassenleiter/in (oder vergleichbar) verfügt. Zudem überzeugen Sie mit einem positiven Menschenbild, analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten sowie einer hohen Empathie und Wertschätzung Mitarbeitenden gegenüber. Weitere wichtige Anforderungen sind:

  • hohe Eigenmotivation
  • Ergebnisorientierung
  • Kundenfokussierung
  • Offenheit für Neues
  • Projektmanagement Fähigkeiten

Ein Flair für Digitalisierungsthemen sowie ein Idealalter von 40-55 Jahren runden das Idealprofil ab. Wenn Sie einen freundlichen und respektvollen Umgang sowie Entfaltungsmöglichkeiten und ein breites Aufgabengebiet schätzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Referenz - 3246

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben:

Wir finden Persönlichkeiten